Wiederaufnahme des 10.000-Häuser-Programms

Aigner: "Wir schreiben die Erfolgsgeschichte des 10.000-Häuser Programms fort"
nach Quelle: Pressemitteilung des StMWi, 31.01.2018

MÜNCHEN   Ab dem 1. Februar 2018 können Bauherren und Eigentümer im Rahmen des 10.000-Häuser-Programms wieder eine Förderung für Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz, kombiniert mit innovativen Techniken, beantragen. Nachdem das Programm wegen großer Nachfrage im vergangenen Jahr frühzeitig ausgelaufen war, können in 2018 deutlich mehr Maßnahmen gefördert werden - insgesamt 3700 nach 1300 in 2017. 

 

Bayerns Energieministerin Ilse Aigner: „Mit der Wiederaufnahme des Förderprogramms schreiben wir eine Erfolgsgeschichte fort. Das 10.000-Häuser-Programm ist das umfassendste Förderprogramm aller Bundesländer für Effizienzmaßnahmen und innovative Technologien im Gebäudesektor. Die energetische Gebäudesanierung ist eine Investition in die Zukunft. Sie erhält und erhöht den Immobilienwert, steigert die Wohnqualität, spart Energiekosten, schützt das Klima und hilft dem heimischen Handwerk. Mit dem 10.000-Häuser Programm unterstützen wir daher Hausbesitzer und Bauherrn dabei, Energie zu sparen und gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Ziel ist es, Gebäude mit einer Kombination aus Energieeffizienz und innovativen Techniken stärker in das Energiesystem der Zukunft zu integrieren.“ 

 

Die Förderkonditionen für den Programmteil EnergieSystemHaus bleiben weitgehend unverändert. Der Programmteil Heizungstausch-Plus hingegen ist mit Ende des Jahres 2017 ausgelaufen und wird 2018 nicht mehr fortgeführt. Der Ersatz alter Heizungen durch innovative Heiz-/Speicher-Systeme bleibt aber in Kombination mit Sanierungsmaßnahmen am Gebäude über den Programmteil EnergieSystemHaus förderfähig. 

 

Das 10.000-Häuser-Programm läuft von September 2015 bis Ende 2018. Für die Fördermaßnahmen stehen insgesamt ca. 80 Millionen Euro zur Verfügung. Damit werden nachhaltige Investitionen von etwa 800 Millionen Euro ausgelöst.

 

Weitere Informationen:
www.EnergieBonus.bayern