Intelligente Textilien

Kooperationsforum mit begleitender Ausstellung am 17. Oktober 2013 in Lindau
Bayern Innovativ GmbH, 05. September 2013

Welche Chancen bieten intelligente Textilien, um Herausforderungen der Zukunft zu lösen? Wie lassen sich diese realisieren? Welche Kompetenzen sind hierfür notwendig? Mit diesen Fragen befassen sich Textilindustrie und Wissenschaft intensiv. Denn gerade die Textiltechnik bietet vielfältige Chancen, um neue Funktionen zu integrieren und zu realisieren. Gefragte Eigenschaften sind derzeit u. a. elektrisch leitend, sensorisch, leicht und leuchtend. Entsprechende Lösungen sind nicht nur für den Automobilbau, sondern auch für die Bereiche Medizin, Schutz, Sport sowie Bau und Architektur von großem Interesse. Die Beispiele reichen von Leichtbau und anmutenden Interieurkonzepten oder neuen Batteriesystemen im Automobil über innovative medizinische Lösungen im Zuge von Health-Monitoring und Ambient Assisted Living bis hin zu neuartigen Designmöglichkeiten in der Innenarchitektur.

Am 17. Oktober 2013 berichten Experten aus der Industrie und Wissenschaft hierzu über aktuelle Forschungsergebnisse, zukünftige Trends und Entwicklungspotenziale - von der EMPA, ETTLIN, Forster Rohner, Fraunhofer IZM, ITV Denkendorf, Lindauer DORNIER, Schoeller Textil, SGL Automotive Carbon Fibers, Siemens, der RWTH Aachen und Universität Innsbruck.

weiter lesen