STFI entwickelt optischen Störlichtbogensensor für Schutzkleidung

nach Quelle: www.analytik-news.de, "Optischer Störlichtbogensensor für Schutzkleidung entwickelt", 03. Januar 2017

Das Sächsische Textilforschungsinstitut hat standardisierungsfähigen Prüfsensor entwickelt, der Unternehmen aus der Schutztextil- und Handschutzbranche objektive Richtlinienprüfungen und Prüfmethoden für die Entwicklung und den Vertrieb von Produkten gegen die Risiken im Falle des Einwirkens eines Störlichtbogens liefert. Der Prüfsensor kann multivalent arbeiten und dabei neben der kalorimetrischen Wärmedetektion auch transmittierte optischen Strahlung (UV-Vis-IR) auf der Rückseite der Prüfprobe direkt während einer Störlichtbogenbeaufschlagung erfassen. Es können somit neue, leichtere und schutzeffizientere Textilien entwickelt werden, welche den geltenden sicherheitstechnischen Anforderungen besser entsprechen und zum Gesundheitsschutz beitragen.

weiter lesen