EU-Kommission fördert Südlink

Der Ausbau der Stromleitung „Südlink“ von Schleswig-Holstein nach Bayern wird von der EU-Kommission finanziell unterstützt.
nach Quelle: E&M PowerNews, 28. November 2017

Um Windstrom aus Norddeutschland nach Bayern zu transportieren, wird von Schleswig-Holstein nach Bayern die Stromtrasse „Südlink“ gebaut. Wie die EU-Kommission nun über ihre Münchner Vertretung mitteilt, beteiligt sie sich finanziell an dem Projekt. Es ist Teil einer Liste mit Vorhaben für Stromverbundnetze in Europa, die von der EU gefördert werden.

Insgesamt konzentriere sich die Förderung ab diesem Jahr auf Projekte zur Stromversorgung und zu intelligenten Netzen. Die Förderung von Südlink sei eine Konsequenz des dritten Berichts zur Energieunion. In ihm werde festgestellt, dass sich der Ausbau des Stromübertragungsnetzes in Deutschland beträchtlich verzögert.

„Die Energieunion wird nur dann ein Erfolg, wenn wir alle an einem Strang ziehen. Im Jahr 2019 darf die Energieunion nicht mehr länger nur auf dem Papier stehen, sondern muss tägliche Realität sein, die jedem EU-Bürger zugutekommt“, sagte Maros Sefcovic, Vizepräsident der EU-Kommission. 

Autor: Jonas Rosenberger