Fast eine halbe Million durch Schwarmfinanzierung

Die neue Finanzierungs-Plattform GLS Crowd ist in den Markt für nachhaltige Investitionen eingestiegen.
nach Quelle: E&M PowerNews, 08. März 2017
Innerhalb von zwei Wochen konnte die Energiegewinner eG nach Angaben des Plattform-Betreibers Crowd Desk insgesamt 141 Anleger für eine Beteiligung an einem Solarpark im fränkischen Rodach gewinnen. Bereits am 30. Juni können die Investoren mit der ersten Zinszahlung rechnen. Die Verzinsung beträgt 4 % bei einer Laufzeit von zehn Jahren.
 
Die in Form von Nachrangdarlehen eingesammelten 400 000 Euro refinanzieren eine Anlage mit knapp 2,5 MWp, die 2016 in Betrieb genommen wurde und rund 2,05 Mio. kWh pro Jahr erzeugt.
 
Die Energiegewinner eG ist eine Bürgerenergiegenossenschaft, die deutschlandweit sowie in Luxemburg Projekte mit erneuerbaren Energien realisiert. Ihre Internetseite weist 18 abgeschlossene und fünf aktuelle Projekte aus. Bislang handelt es sich um PV- und Windkraftanlagen. Künftig sollen auch die Bereiche Wärme und Energieeffizienz abgedeckt werden.
 
Für die GLS Crowd, die „sozial-ökologische Projektfinanzierungen und Wachstumsunternehmen“ im Fokus hat, war es das erste Projekt. Dessen Erfolg zeige, dass es einen Bedarf für nachhaltige Investmentmöglichkeiten gebe und Schwarmfinanzierungen auch für Bankkunden interessante Anlagealternativen seien, so Johannes Laub, Geschäftsführer der Betreiber-Firma Crowd Desk.
 
Autor: Fritz Wilhelm 
 
Weitere Informationen: https://www.gls-crowd.de/