Hochschule Augsburg

Profil

Die Hochschule Augsburg steht für angewandte Forschung und Entwicklung auf höchstem Niveau. Als Impulsgeber für die Region bietet sie ihren Partnern Expertenwissen und passgenaue Lösungen für komplexe innerbetriebliche Fragestellungen.

Der gemeinsame, interdisziplinäre Forschungsschwerpunkt an der Hochschule ist Ressourceneffizienz. Hierunter bündeln sich die vielfältigen Forschungsaktivitäten vom Umweltmanagement, der Energieerzeugung und der Faserverbundtechnologie über Logistik und Supply Chain Management bis hin zu den Belangen von Industrie 4.0 mit Teilgebieten wie IT-Sicherheit und sichere Industrienetze, Interfacegestaltung sowie User Experience an der Schnittstelle zwischen Mensch und Technik.

Technologien / Forschung

Das Profil des Forschungsschwerpunkts Ressourceneffizienz zeigt sich in sechs wesentlichen Kompetenzfeldern:

Kompetenzfeld Rohstoff

Kompetenzfeld Energie

Kompetenzfeld Material

Kompetenzfeld Wirtschaftliche Erfolgsfaktoren

Kompetenzfeld Schlüsseltechnologien

Kompetenzfeld Kommunikation


Kooperationsmöglichkeiten

Die Hochschule Augsburg pflegt als Hochschule für Angewandte Wissenschaften den Kontakt zu zahlreichen Unternehmen und Einrichtungen der Praxis. Dadurch liegen auch die Forschungsaktivitäten an der Hochschule primär im Bereich der angewandten Forschung. Das

Institut für Technologie- und Wissenstransfer (ITW)

fungiert dabei als zentrale Kontaktstelle. Es koordiniert den Technologie- und Wissenstransfer fakultätsübergreifend und interdisziplinär.

Info

Unserer Struktur und Größe gemäß liegen unsere Kern- Kompetenzen in den Bereichen:

  • KMU (kleine und mittelständische Unternehmen)
  • konstruktiver Ingenieurbau im Bauwesen
  • Mechatronik
  • Umwelttechnik

 

Kontakt

Hochschule Augsburg
An der Hochschule 1
86161 Augsburg
Deutschland
 
Frau Gabriele Schwarz
Leiterin Institut für Technolgie- und Wissenstransfer
Tel.: 0821 5586 3294
Fax: 0821 5586 3190
 
Homepage:
Startseite Hochschule Augsburg