Schwaches Umsatzwachstum in der Modebranche

nach Quelle: www.zeit.de, "Modebranche spürt Zurückhaltung der Verbraucher", 05. Dezember 2016

Nach einem Bericht der Unternehmensberatung McKinsey und dem Branchen-Informationsdienst "Business of Fashion" (BoF) rechnet die Modeindustrie für das Jahr 2016 nur mit einem Umsatzplus von etwa 2,5 Prozent. Dies ist das schwächste Wachstum der Branche seit der Finanzkrise 2009. Stark betroffen sind besonders die Modeunternehmen aus dem Luxus- und dem mittleren Segment, deren Wachstum nur 0,5 bis 1,0 Prozent beträgt. Innerhalb Deutschlands war 2016 ebenfalls ein turbulentes Jahr, was sich an den Insolvenzen des Modehersteller Steilmann oder der Modehändler Wöhrl und SinnLeffers zeigt. Für das Jahr 2017 wird jedoch wieder eine Erholung prognostiziert. Der Umsatz soll dabei um bis zu 3,5 Prozent wachsen. Impulse werden dabei vor allem aus dem Bereich Sport erwartet. 

weiter lesen