Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg; Lehrstuhl für Strömungsmechanik

Profil

Der Lehrstuhl für Strömungsmechanik führt theoretische, numerische und experimentelle Strömungsuntersuchungen durch.

Hierfür stehen moderne Forschungseinrichtungen, Computerprogramme und leistungsfähige Workstations für Untersuchungen in Grundlagen- und angewandter Forschung sowie zur Entwicklung zur Verfügung.

Für die Berechnung laminarer und turbulenter Strömungen ein- und mehrphasiger Medien in komplexen Geometrien, die  mit Wärme- und Stofftransportvorgängen verbunden sind, ist der Lehrstuhl mit parallelen Rechnern ausgestattet.

Technologien / Forschung

  • Aerodynamik, Aeroakustik und Turbulenz
  • Strömungen mit chemischen Reaktionen
  • Prozessautomatisierung von Strömungen in Bio- und Medizintechnik
  • Numerische Simulation
  • Theoretische Prozess-Fluiddynamik
  • Instationäre Strömungsmechanik
  • LSTM in Exzellenzclustern EAM & SAOT
  • Thermofluiddynamik biotechnologischer Prozesse

Produkte / Dienstleistungen

  • Forschung und Untersuchung in Ihrem Auftrag zur einwandfreien Erfüllung Ihrer Anforderungen
  • Technische Beratung bei der Durchführung des gemeinsamen Forschungsvorhabens
  • Flexibel anwendbare Prüffelder für kompakte Versuchsaufbauten und Langzeitversuche
  • Erfahrenes, technisches Personal für komplexe Versuchsaufbauten
  • Messtechnik des Instituts mit Standardmessgeräten sowie Messinstrumenten für spezialisierte Aufgaben
  • Organisation von hochspezialisierten Messtechniken und Unterstützung durch interdisziplinäre Teams
  • Verkürzung des Design und der Optimierung durch Numerische Simulation und Modellierung der Systeme
  • Validierung der Simulationsergebnisse durch parallele Versuchsdurchführung
  • Entwicklung optimierter Steuerungskonzepte
  • Automatisierung von Prozessen und Prozesssimulationen

Kooperationsmöglichkeiten

Der Lehrstuhl für Strömungsmechanik unterstützt zahlreiche Industriezweige in der Entwicklung und angewandten Forschung in fogenden Bereichen:

  • Verfahrens-, Energie-, Klima- und Verbrennungstechnik,
  • Chemie-, Bio-, Lebensmitteltechnologie und Brauwesen,
  • Medizintechnik,
  • Informatik,
  • Automatisierung sowie
  • Technische Akustik.

Gemeinsame Forschungsvorhaben können durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft, Bundes- und Landesministerien sowie die Europäische Union finanziell gefördert werden.

Info

Die Kernkompetenzen des Lehrstuhls für Strömungsmechanik sind spezifische Erfahrungen mit einem breiten Spektrum fließfähiger Medien. Zu welchen

  • Luft, Wasser und Öl in der Gas- und Flüssigkeitsdynamik,
  • reaktive Stoffe in der Verbrennungstechnik,
  • viskoelastische und elektrorheologische Materie
  • sowie Dispersionen in der Rheologie,
  • Beschichtungsdynamik,
  • Partikeltechnik,
  • Hochdruckthermofluiddynamik,
  • biotechnologische Substanzen in der Bio- und Abwassertechnologie,
  • fluidische Lebensmittel in der Lebensmittel-technologie und im Brauwesen sowie
  • pharmazeutische und humanbiologische Substanzen in der Pharmazeutischen Technologie und Humanmedizin inkl. Humansensorik gehören.

Wir beziehen eine besondere Motivation aus der Erfüllung von Spitzenleistungen in Grundlagen- und applikationsorientierter Forschung, wie sie unsere weltweiten Partner in Forschungsinstituten, Industrie und KMU von uns fordern.

 

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg; Lehrstuhl für Strömungsmechanik
Cauerstraße 4
91058 Erlangen
 
Prof. Dr.-Ing. Antonio Delgado
Lehrstuhlleitung
Tel.: +49 9131-85-29500
Fax: +49 9191-85-29503
 
Homepage:
www.lstm.uni-erlangen.de