Leuchten aus nachwachsendem Rohstoff – Weltpremiere in Moosburg

Moosburgs Beleuchtung wird nachhaltiger: Im Krankenhausweg stehen die ersten fünf Lampen aus Ecopolytec weltweit.
nach Quelle: Pressemitteilung SWM, 12. Dezember 2017


v.l.n.r.: Bürgermeisterin Anita Meinelt, Stefan Kärstedt, Firma Langmatz, Peter Lohr, Stadt Moosburg, Dr. Jörg Ochs, SWM Infrastruktur, Melanie Falkenstein, Klimaschutzmanagerin Moosburg Bildquelle: SWM/ Marco Einfeldt

Da die neuen Leuchten genauso aussehen wie konventionelle, weisen nun Schilder auf diese ökologisch sinnvolle und innovative Technik hin. Der neuartige Werkstoff besteht zu 45 Pro-zent aus nachwachsenden Rohstoffen.

Entwickelt hat das Material die Firma Langmatz aus Garmisch-Partenkirchen.
Die Leuchten sind so stabil und dauerhaft wie herkömmliche Modelle. Neben dem Klimaschutzeffekt war dies für die Stadt Moosburg und die Stadtwerke München, die das Stromnetz und die Straßenbeleuchtung in Moosburg betrei-ben, besonders wichtig.