Geschäftserfolg im Iran mit politischer Unterstützung

Delegationsreise in den Iran vom 29. April bis 4. Mai 2017: Jetzt noch anmelden!
nach Quelle: Bayern International / Bayern Innovativ, 21. März 2017

Der Iran ist das Zentrum eines Wirtschaftsraums, der über die Grenzen hinweg 400 Millionen Menschen umfasst. Die Potenziale für einen wirtschaftlichen Austausch zwischen Bayern und dem Iran sind durch die schrittweise Aufhebung der Sanktionen sehr groß. Von diesen Veränderungen können nicht nur Großunternehmen, sondern auch der bayerische Mittelstand profitieren.

Veranstaltungsart:
Delegationsreise: Reisen Sie mit hochrangigen Repräsentanten des Freistaates Bayern in Länder mit hohem Geschäftspotential und knüpfen Sie vor Ort wichtige Kontakte zu Wirtschaft und Politik.

Programmentwurf:
Geplant sind u.a. Gespräche mit dem Vize-Industrieminister, mit Energie- und Umweltbehörden, der Stadtverwaltung Teheran, Projekt- und Universitäts- und Unternehmensbesichtigungen.

Themen:
Bau, Infrastruktur, Umwelttechnologien, Wasserwirtschaft, Energietechnik

Gerade mittelständische Unternehmen aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien, v.a. aus der Photovoltaikbranche, können von der Reise profitieren.

Veranstalter: 
-  Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
- BAYERN INTERNATIONAL

Es sind nur noch wenige Restplätze verfügbar und es wird um eine zügige Anmeldung gebeten, da die offizielle Anmeldefrist bereits abgelaufen ist.


Anmeldung: https://www.bayern-international.de/veranstaltungen-messen/delegationsreise-des-bayerischen-wirtschaftsministeriums-in-den-iran-2017/

Weitere Informationen: https://www.vbw-bayern.de/vbw/ServiceCenter/Au%C3%9Fenwirtschaft/ServicePortal-Iran/ServicePortal-Iran-Start/index.jsp