Höhere Zahlungsbreitschaft für individualisierte Produkte

Nach fashionnetwork.com: „Ein Produkt nur für mich: Individualisierung verändert den Handel“, 4. August 2017

Die Unternehmensberatung KPMG hat gemeinsam mit dem Institut für Handelsforschung Köln in einer Marktstudie untersucht, wieso Käufer bereit sind für ein personalisiertes Produkt tiefer in die Tasche zu greifen. Oftmals sei der Grund, sich von der Masse abzuheben oder Geschenken eine persönliche Note zu geben. Auf diese Wünsche gehen bereits einige Händler und Hersteller ein wie Adidas oder Nike. Den Schuh beschriften oder ein eigenes Design verpassen....für einen individuellen Touch zahlen Kunden gern mehr als für Massenprodukte.

weiter lesen