EnBW-App vergleicht eigene Fahrten mit E-Auto-Daten

Mit der App "EnBW Mobility+" lassen sich Fahrten mit einem Verbrenner-Auto aufzeichnen und virtuell auf ein E-Auto übertragen.
nach Quelle: E&M PowerNews, 29. Mai 2017


Bildinformaiton: EnBW mobility+ Logo
Bildquelle: EnBW AG

Die Methode soll Kunden, die an der Elektromobilität interessiert sind, einen direkten Vergleich zwischen beiden Fahrzeugtypen ermöglichen. Nach einer Fahrt können sie beispielsweise sehen, ob die Reichweite eines ausgewählten E-Autos für die zurückliegende Fahrt ausgereicht hätte.
Zur Auswahl stehen viele verschiedene Elektroautos, etwa von Peugeot, Mitsubishi, BMW oder Tesla.
 
Verbrauch und Reichweite werden in der App nach den Angaben der Hersteller ermittelt. Für die ausgewählten Strecken gibt das Programm an, wie oft das Fahrzeug hätte aufgeladen werden müssen oder die Menge an CO2, die vermieden worden wäre. In einem Fahrtenbuch werden alle Fahrten gespeichert. Die Eignung des vorher ausgewählten Elektroautos wird darauf basierend angezeigt. Über die GPS-Daten lässt sich zudem die jeweilige Fahrtgeschwindigkeit anzeigen.
 
Autor: Jonas Rosenberger