Charge IT und Trianel bieten E-Mobilitäts-Lösungen an

Der Infrastrukturanbieter Charge IT (Kitzingen) und die Aachener Trianel bieten Stadtwerke eine Komplettlösung für den Auf- und Ausbau einer Ladeinfrastruktur für E-Autos an.
nach Quelle: E&M PowerNews, 12. Mai 2017


Bildquelle: Fotolia©Petair

Die Kooperation soll Stadtwerken einen „einfachen Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge aller Art“ ermöglichen, teilten beide Unternehmen mit. Stadtwerken sei es wichtig, Komplettlösungen zu finden, „die auch kompatibel mit anderen Systemen sind und damit einen Mehrwert für E-Mobilisten schaffen“, sagte Pascal Schlagermann, Leiter Elektromobilität und Energieeffizienz bei Trianel.
 
 Charge IT, bis Ende 2016 unter dem Namen Belectric Drive am Markt, liefert dabei eine Komplettlösungen: Ladesäulen-Hardware, Softwarelösung und einen Rund-um-Services. Das Angebot umfasst Ladestationen mit Wechsel- und Gleichstrom sowie für E-Bikes. Es ermöglicht neben unterschiedlichen Abrechnungsarten wie SMS, RFID oder E-Roaming eine einfache Verwaltung und Überwachung der einzelnen Ladevorgänge. Aktuell seien rund 1 000 Charge-IT-Ladepunkte mit Online-Funktion in Deutschland, Frankreich, Italien und Rumänien installiert.
 
Die Trianel beschäftigt sich seit 2011 im Rahmen des Partner-Netzwerks „Neue Technologien“ mit dem Thema Elektromobilität. Bereits rund 40 Stadtwerke arbeiten mit der Trianel an der Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen für Elektrofahrzeuge.
 
Autor: Stefan Sagmeister