In dem selbstfahrenden E-Mobil „Oasis“ wird der Weg zum Ziel

Rinspeed-Konzeptstudie am 4. April 2017 in Hof
Quelle: Strähle+Hess

Die Rinspeed-Konzeptstudie „Oasis“, das pfiffige selbstfahrende E-Mobil für Stadt und Umland, widerspricht augenzwinkernd der fest in den Köpfen betonierten Vorstellung vom Großstadtdschungel, in dem man tonnenschwere SUVs für den täglichen Überlebenskampf braucht. Der Entwurf: ein wendiger Flitzer mit integriertem Kleingarten hinter der Windschutzscheibe.

Bildquelle: Rinspeed AG

Im Innenraum haben die innovativen schwäbischen Textilentwickler bei Strähle+Hess gemeinsam mit dem niederländischen Unternehmen Stahl, dem Weltmarktführer für Leder- und diverse Kunststoffoberflächen in automobilen Innenräumen, ganze Arbeit geleistet. Entstanden ist ein bemerkenswerter Verbund von natürlichem und funktionalem Leder mit verschiedenen Ausprägungen, Oberflächen und Textilien mit leuchtenden Keder-Akzenten. Die Schoeller Spinning Group steuerte hierzu ein neu entwickeltes hochelastisches Garn aus Wolle bei.

Erleben Sie das selbstfahrende E-Mobil live am 4. April 2017 in der Freiheitshalle Hof, präsentiert von dem Textilunternehmen Strähle+Hess anlässlich des Technologieforums „Interieur im Automobil – look & feel“. 
http://www.bayern-innovativ.de/interieur2017

weiter lesen