Kühlende Kleidung von BASF

nach Quelle: BASF, „Mobile Klimaanlage zum Anziehen“, 23. Mai 2017

Um den Körper vor Überhitzung zu schützen und die Körpertemperatur stabil zu halten, wendet der Körper 75% seiner Energie zur Wärmeregulation auf. BASF entwickelte Superabsorbiervliese, die dies unterstützen. Die Fasern des Vliesstoffes nehmen das Wasser in wenigen Sekunden auf und halten es fest. Das Polymernetz des Superabsorbers kann bis zu dem Zehnfachen seines Gewichts an Wasser aufnehmen und binden, damit die Funktionstextilien nach außen trocken sind. Bei steigender Temperatur nehmen die festgebundenen Wassermoleküle die Wärmeenergie auf, verdunsten und kühlen dadurch den Körper. Die Kühlfunktionsbekleidung passt sich an die Umgebungstemperatur und Belastung an und kann je nach Außen- und Körpertemperatur bis zu 20 Stunden kühlen.

weiter lesen