Adlerauge zur Qualitätsprüfung von Textilien

nach Quelle: inspection/Robomat GmbH, „Das Flächenmikroskop© Roboskop“, Mai 2017

Robomat Deutschland präsentierte auf der Techtextil seine neue Innovation, inspiriert vom Sehvermögen eines Adlers: das Roboskop, ein digitales Flächenmikroskop. Das Roboskop ist eine Kombination aus Mikroskop und Kamera zur Suche nach Materialfehlern von Textilien. Es besteht aus einer Kamera mit höchster Auflösung, einer Lightbox und einer motorischer Steuerung von Optik und Achsen, die  mit einem Tablet verbunden sind, auf dem eine Bilderkennungssoftware installiert ist. Die Kamera erfasst den Bereich einer A4-Seite und erlaubt es Materialfehler von einer Winzigkeit von nur 1/100 Millimeter zu erkennen, wie bei einem Adler, der aus weiter Entfernung ein komplettes Gebiet überschauen und zeitgleich eine Maus erkennen kann. Die Bilderkennungssoftware verarbeitet die Daten und markiert und protokolliert die Häufigkeit, Fläche, Durchmesser und Statistische Verteilung von Mängeln. Das Flächenmikroskop gibt es in zwei Ausführungen: transportabel und stationär. Diese Innovation spart viel Zeit im Vergleich zu den bisherigen technischen Produktentwicklungen und Qualitätskontrollen. Ein weiterer Anwendungsbereich besteht auch bei der Artbestimmung von Tieren bis zur Umweltanalytik.

weiter lesen